Hier werde ich alle Einträge ablegen, die irgenetwas mit meiner Gefühlswelt zu tun haben, sei es positiv (Glücklichsein) oder auch negativ (Depressionen und Burnout)

Drunter und drüber aber trotzdem happy

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Hallo alle zusammen, die letzte Zeit ging es irgendwie ziemlich drunter und drüber. Im August letzten Jahres hatte ich eine Pauschalreise nach Ägypten für die Winterferien für meine Kinder und mich gebucht, am 19.02.19 hätte es losgehen sollen. 14 Tage bevor es losgehen sollte, kamen ganz brav die Voucher - einen Tag später dann die Meldung, dass Germania insolvent ist und keine Flugzeuge mehr abheben. Und bei welcher Airline hatte ich gebucht - natürlich bei Germania. So gab es ein Bangen und Hoffen, irgendwann habe ich es dann nicht mehr ausgehalten und den Reiseveranstalter angerufen, die haben sich zwar um einen Flug gekümmert, aber am Ende war der so ungünstig- Abflug in beide Richtungen jeweils mitten in der Nacht - am Abflugtag wären wir erst nach Mitternacht (also am nächsten Tag) angekommen, dafür wären wir am Rückreisetag schon 2:00 Uhr losgeflogen, hätten also insgesamt über einen Tag verloren / weniger und trotzdem hätten wir dann 105 Euro Aufpreis zahlen sollen - keine wirklich tolle Option. So habe ich die Reise erst einmal (glücklicherweise kostenfrei) gecancelt. Irgendwie war das ein echt blödes Gefühl, mit dem Wissen, unseren Junior zu enttäuschen (vor allem unseren jüngsten). S. war auch sichtlich enttäuscht - sie…

Weiterlesen Drunter und drüber aber trotzdem happy

Interessanter Beitrag

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Hallo, ich habe in Facebook die Beiträge von "Master your Mind" abonniert, in dem Isa viele Dinge über Glücklichsein und das Innere Wachstum erklärt und mir schon in diversen Dingen die Augen geöffnet hat. Heute habe ich mal wieder geschaut und einen recht provokant klingenden aber durchaus hochinteressanten, aufweckenden geteilten Artikel: "Warum du nicht am Leben bist" gefunden. Den will Euch natürlich nicht vorenthalten: https://goodlifegang.de/2019/01/25/warum-du-nicht-am-leben-bist/ Echt genial der Artikel und sowas von wahr, dass es schon fast weh tut. Aber wenn man wie im Artikel Schritt für Schritt Veränderungen einleitet, erlangt man Tag für Tag mehr und mehr Lebensfreude. Auf das wir mehr Zufriedenheit und Glücklichkeit im Leben erreichen.

Weiterlesen Interessanter Beitrag

Kultur-Wochenende

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Hallo da draußen, seit langem waren S. und ich mal wieder aus, am Wochenende dann gleich 2x. Am Freitag sind wir in ein klassisches Konzert gegangen - die Vier Jahreszeiten von Vivaldi, eine kleine Nachtmusik von Mozart und ungarische Tänze von Brahms und slawische Tänze von Dvorak. Gespielt vom neuen Hamburger Philharmonie-Orchester. Ich glaube, das war mein erstes klassisches Konzert seit den Schüler-Konzerten, d.h. mein letztes klassisches "Live-Konzert" war nun bestimmt knapp 25 Jahre her. Gespielt wurde in der Lukaskirche, an der zwar gerade gebaut wird, aber trotzdem war die Location wirklich gut. Das Konzert war echt der Hammer, die Hamburger Philharmoniker haben wirklich was drauf. Vor allem bei Vivaldis Herbst habe ich dann gleich mal richtige Gänsehaut bekommen, bei der ersten Zugabe, bei "Palladio von Karl Jenkins" haben meine Glücksgefühle noch mal einen extra Schub bekommen. Am Samstag gab es dann den "krassen" Gegensatz, S. hat mich zu einem Konzert von "Coma Alliance" und "In Strict Confidence" eingeladen - beides Dark Wave-Bands. Das Konzert war in der Reithalle Strasse E. Irgendwie hat die mich so extrem an die Muffat-Halle erinnert, in der ich im Winter 2010 in München zum Underworld-Konzert war. Dadurch wurden tolle Erinnerungen hoch, auch wenn ich…

Weiterlesen Kultur-Wochenende

Neue Erkenntnisse

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Hallo Welt da draußen, ein neues Jahr hat begonnen, ein wirklich ereignisreiches Jahr 2018 liegt nun hinter mir. Die positive Energie nach der Thailand-Reise ist etwas abgeklungen, die letzten Wochen und Monate waren ziemlich wild, was so das Emotionale angeht. Viele viele glückliche Tage liegen hinter mir, aber daneben gab es auch Tage, die ich ziemlich zu kämpfen hatte und die mir seelisch zugesetzt haben. Nichts desto Trotz habe ich meine positive Grundeinstellung nicht aufgegeben und versuche täglich mit einem Lächeln im Gesicht durchs Leben zu gehen. Trotzdem fällt es an manchen Tagen echt schwer, vor allem, wenn man um jede Zuneigung der Menschen um mich herum kämpfen muss. S. hat vor kurzem entschieden auch mal, zumindestens eine Woche, Auszeit zu nehmen, um wieder zu sich zu kommen, das finde ich echt gut und bestärke sie dabei wie es nur geht. Ich hab gemerkt, dass es Ihr psychisch echt nicht gut ging und hoffe, dass ihr das hilft. Allein schon der Ausblick darauf hat vieles schon besser gemacht. In Vorbereitung auf die Auszeit und auf Bali im Sommer, war sie neulich bei Thalia und hat einige Bücher über Bali und Barcelona (wo sie ihre "Auszeit" verbringen will) mitgebracht. Bei den…

Weiterlesen Neue Erkenntnisse

Momentaufnahme

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Hallo Welt da draußen, die Zeit vergeht wie im Flug, inzwischen sind bereits fast 4 Monate seit der Rückkehr ausThailand vergangen. Viel hat sich verändert, vieles aber auch geblieben. Wie es mir so geht? Psychisch geht es mir wirklich gut. Meine Psycho-Therapie ist inzwischen beendet, ich muss zugeben, manchmal fehlt es mir, mich mit jemanden auszutauschen und meine Sorgen anzuvertrauen, trotzdem komme ich ohne Probleme klar. Auch wenn ich aktuell relativ viel Stress um die Ohren habe - vieles parallel fertig machen soll, bringen mich die Dinge nicht mehr so aus dem Gleichgewicht, wie noch vor meiner Thailand-Reise. Manchmal bin ich ärgerlich, das verfliegt aber schnell wieder, manchmal gibt es auch etwas Zoff mit S., aber ich nehme das nicht mehr so persönlich, lasse ihr die Möglichkeit das mal rauszulassen, sie hat ja auch regelmäßig Stress und Ärger auf Arbeit. Ich habe auch keine Angst mehr, ärgerlich zu sein, denn ich weiß, dass ein paar Minuten später alles wieder chic ist. Dafür genieße ich die schönen Dinge, dieses warme wohlige Gefühl zu wissen, dass es den Kindern gut geht, dass vor allem der Große in seiner neuen Schule richtig aufblüht, sich gefordert fühlt und seinen Weg geht. Auf meiner Arbeit…

Weiterlesen Momentaufnahme

ZDE und Big Five for Live

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Hallo Welt, inzwischen habe ich bereits drei Bücher von John Strelecky durchgelesen, angefangen vom "Cafe am Rande der Welt", "Wiedersehen im Cafe am Rande der Welt" und zuletzt "The Big Five For Live". Die ersten beiden Bücher haben mich sehr begeistert, einige Sprüche und Anekdoten fand ich wirklich "weltverändernd", haben Sie die Art und Weise, wie ich bestimmte Dinge sehe, komplett auf den Kopf gestellt und ich konnte dadurch auch verschiedene Dinge in meinem Leben hinterfragen. Obwohl mir das letzte Buch (The Big Five) nicht ganz so gefallen hat, da es sich vorwiegend auf Führungskräfte bezieht und sich ein Großteil damit beschäftigt, wie man auf "unkonventionelle" Weise ein erfolgreiches Unternehmen, mit kompetenten und motivierten Führungskräften leitet, gibt es einem doch wieder ein paar Dinge auf den Weg. Wiederum geht es um den ZDE (Zweck der Existenz) und die "Big Five for Live" - eben die 5 Dinge, die man unbedingt tun möchte, bevor man das zeitliche segnet. Sehr interessant fand ich auch das "Museum des Lebens" - im Endeffekt den Dingen, die man in seinem Leben getan hat und die in den Köpfen der Leute, mit denen man zu tun hat, verbleiben. Auf alle Fälle habe ich mich von diesem…

Weiterlesen ZDE und Big Five for Live

Innerer Frieden

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Seit ca. 4 Wochen bin ich nun aus Thailand zurück, ich denke, es war seit einer wirklich langen Zeit das Beste, was ich machen konnte. Thailand hat mir so viele Dinge mitgegeben, ich hatte Zeit über soviel nachzudenken, mein Leben ohne Zwänge und vollkommen selbstbestimmt zu genießen und mein "normales" Leben auch mal aus der Beobachter-Rolle kritisch zu betrachten. Ich habe viele Orte gesehen, die in mir eine innere Ruhe und Gelassenheit hervorgerufen haben, einfach weil ich mich dort für eine Weile niedergelassen habe und aufmerksam den Moment genossen habe. Dabei sind mir viele Dinge klar geworden, dass mir lange Zeit die komplett falschen Dinge als so wichtig erschienen, die Arbeit, Geld und materielle Dinge, ich dabei aber die wirklich wichtigen Dinge, wie (physische UND psychische) Gesundheit, Familie, Lebensfreude, meine eigenen Wünsche und Bedürfnisse und wirkliche Zufriedenheit komplett vernachlässigt habe. Während der Thailand-Reise habe ich so viele neue Leute kennengelernt, vor allem Leute, die eben nicht nach den typischen Normen leben, die einem die Werbung und Gesellschaft vorgibt Wie John, der einfach mal alles in Deutschland aufgegeben hat, seine Wohnung gekündigt, den Job aufgegeben und erst einmal mehrere Monate durch Südostasien reist. Oder Ruben und Felix, die einfach so handeln,…

Weiterlesen Innerer Frieden

Willkommen bei Lebensfreude

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Herzlich willkommen in meiner neuen Kategorie: Lebensfreude. Jetzt, da ich zurück von meiner Thailand-Reise bin, voll mit Eindrücken, Erlebnissen, voller Leben, innerer Ruhe und innerem Frieden möchte ich in dieser Kategorie etwas über Dinge berichten, die mich weiterhin positiv bewegen, die mir und vielleicht auch Euch helfen Glück und Freude in Euch zu erwecken. Viel Spaß beim Lesen

Weiterlesen Willkommen bei Lebensfreude

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten